meinLATHENgericht zu Weihnachten - Türchen 14

Veröffentlicht am 13.12.2020


In der Reihe "meinLATHENgericht" stellen wir Ihnen in diesem Jahr Rezepte von Mitarbeitern des Rathaus Lathen vor.

Heute: "Vanillekipferl"

ca. 60 Stk.



ZUTATEN

50 g gemahlene Haselnüsse
50 g gemahlene Mandeln
300 g Mehl
100 g Zucker
1 Päckchen Vanillezucker (am besten selbstgemacht)
1 Prise Salz
2 Eigelb
200 g kalte Butter
Puderzucker / 3 Päckchen Vanillezucker

 

ZUBEREITUNG

In einer Schüssel wird das Mehl gesiebt. Danach kommen die Haselnüsse, Mandeln, Zucker und Vanillezucker sowie das Salz und die Eigelbe hinzu. Die Butter wird in Flöckchen dazugegeben und alles mit dem Knethaken zu einem glatten Teig verarbeitet. Danach den Teig in Frischhaltefolie wickeln und ca. ein bis zwei Stunden im Kühlschrank ruhen lassen.

Den Backofen auf 180 Grad (Ober- und Unterhitze) vorheizen. Nach der Ruhephase den Teig in Portionen teilen und in bleistiftdicke Stränge rollen, mit einer Länge von 5 cm. Wichtig dabei ist, dass die Enden dünn ausgerollt werden.

Danach den Teig zu kleinen Hörnchen formen und auf das Backblech oder in einer Form legen und ca. 12 Minuten abbacken. Danach Puderzucker mit dem Vanillezucker mischen und sieben. Die warmen Plätzchen werden darin gewendet oder einfach mit der Zucker-Mischung übergestreut. Aus dieser Menge könnt Ihr ca. 60 Stück backen.

Tipp: Ich mache die Vanillekipferl als kleine Taler. Hierzu forme ich aus dem Teig eine Rolle und schneide danach kleine Scheiben. Das geht super schnell.

Viel Spaß beim nachbacken wünscht Christin Hilling


 


Die Verwaltung sowie die Marketing- und Tourismus Samtgemeinde Lathen wünschen guten Appetit und eine schöne Weihnachtszeit 2020.