meinLATHENgericht zu Weihnachten - Türchen 18

Veröffentlicht am 18.12.2020


In der Reihe "meinLATHENgericht" stellen wir Ihnen in diesem Jahr Rezepte von Mitarbeitern des Rathaus Lathen vor.

Heute: "Blätternusstorte"

 



ZUTATEN

180 g Puderzucker
180 g gemahlene Nüsse
180 g Margarine
280 g Mehl
1 Ei

400 g Sahne
2 Päckchen Sahnesteif

 

ZUBEREITUNG

Als erstes wird ein Mürbeteig von Puderzucker, gemahlenen Nüssen, Margarine, Mehl und Ei hergestellt. Den Teig bitte eine Stunde ruhen lassen. Danach die Teigmasse in fünf gleich große Teile teilen und ausrollen (26 cm Durchmesser). Damit dieses besser gelingt, kann man am besten den Teig zwischen Backtrennpapier ausrollen.

Die Böden werden dann bei 170 Grad (Ober- und Unterhitze) abgebackt.

Einen Boden sofort nach dem Backen in 16 gleich große Teile schneiden. Nachdem der Boden erkaltet ist, wird dieser mit Schokoladenkuvertüre bestrichen und mit gehackten Mandeln bestreut.

Sahne mit Sahnesteif schlagen und einen Teil davon auf den unteren Boden streichen. Den zweiten Boden darauflegen, leicht andrücken und mit den restlichen Böden genauso verfahren. Auf den fünften Boden am äußeren Rand 16 und in der Mitte einen Tupfer spritzen. Die Fächer leicht schräg an die Sahnetupfer stellen.

Hinweis: Die Torte muss ca. acht Std. vor dem Anschneiden zubereitet werden, da sie sich sonst schlecht schneiden lässt.

Dies ist ein sehr beliebtes Rezept von Claudia Gels


 


Die Verwaltung sowie die Marketing- und Tourismus Samtgemeinde Lathen wünschen guten Appetit und eine schöne Weihnachtszeit 2020.