Digital im Verein und Ehrenamt

Veröffentlicht am 24.03.2021


Datenschutzschulung am 31.03.2021, 19:00 - 20:30 Uhr

Gerade bei kleineren Vereinen, die hauptsächlich vom ehrenamtlichen Engagement ihrer Mitglieder leben, hat die DSGVO für große Verunsicherung gesorgt. Viele der ehrenamtlich tätigen Mitglieder opfern ihre Freizeit und müssen sich nun in dieser Zeit auch mit den umfangreichen Vorgaben der DSGVO beschäftigen, was bei vielen Vereinsverantwortlichen die Sorge auslöst, der Aufgabe nicht gewachsen zu sein.

Wolfgang Heyen gibt einen Überblick über die wichtigsten Punkte und zeigt, wie Sie mit bereits veröffentlichten Hilfen den Datenschutz umsetzen können. Im Kurs erhalten Sie Klarheit über die Aufnahme, Verarbeitung und Nutzung von Daten und Fotos. Sie erfahren, wie Sie sich rechtlich absichern können. Inhalte:

  • Wer ist im Verein für den Datenschutz zuständig?
  • Müssen Mitgliederdaten geschützt werden?
  • Welche Informationspflichten hat der Verein und wie muss er informieren?
  • Unter welchen Voraussetzungen dürfen Fotos, insbesondere von Minderjährigen, aufgenommen und veröffentlicht werden?
  • Dürfen Mitgliederlisten, Chroniken und Ergebnislisten von Turnieren veröffentlicht werden?
  • Wie sind die Regelungen für Aushänge am "schwarzen Brett"?
  • Welche Daten müssen zu welchem Zeitpunkt gelöscht werden?

Die Anmeldung und Linkvergabe erfolgt über die servicestelle-ehrenamt@doerpen.de.

Die Anmeldung ist noch bis zum 30. März möglich. Weitere Informationen über den Kurs und über eventuelle Leihgeräte erhalten Sie bei Isabelle Martial 04961-9223 76 oder Andreas Garrelts 04961-9223 26 von der VHS Papenburg.