Warum hängen weisse Laken bei den Gastronomen?

Veröffentlicht am 06.05.2021

Aktion Es reicht! "Wir zeigen Flagge"

Eine Gemeinschaftsaktion zur Rettung der Tourismuswirtschaft Niedersachsens

Seit nunmehr sechs Monaten befindet sich die Tourismusbranche deutschlandweit im Lockdown. Öffnungsperspektiven sind nicht in Sicht. Die Gastronomie möchte / muss öffnen und in den Dialog mit der Politik gehen.
Aus diesem Grund haben sich alle Tourismusakteure Niedersachsens zur Initiative „Wir zeigen Flagge“ zusammengeschlossen - darunter alle Tourismusregionen des Landes, der DEHOGA-Landesverband Niedersachsen, der Bundesverband der Campingwirtschaft in Deutschland/ Landesverband Niedersachsen e.V., der LandTouristik Niedersachsen e.V., der Heilbäderverband Niedersachsen e.V. u.v.m.

Die Forderungen:

  • Öffnungsperspektiven für den Tourismus ab einer Inzidenz von unter 100
  • die gemeinsame Erarbeitung von Öffnungsszenarien unter Einhaltung aller erforderlicher Maßnahmen zum Gesundheitsschutz, basierend auf dem Vier-Säulen-Modell: AHA, Testen, Impfen und digitale Nachverfolgung 

Die Aktion in Hannover und in der Region:

Am 6. Mai 2021 findet in Hannover ein zentrales, medienwirksames Pressegespräch zwischen 12:15 Uhr und 13:00 Uhr mit dem niedersächsischen Ministerpräsidenten, Stephan Weil, und Vertretern der Tourismusbranche statt. Dazu wird eine gemeinsame Pressemitteilung erarbeitet und versandt. Diese Aktion wird flankiert durch ein Pressegespräch hier in der Region. Dabei kommen einige Tourismusakteure direkt zu Wort. 

Mit weissen Laken, Tischdecken, etc. soll ein Foto unter dem Hashtag #tourismuszeigtflagge online auf soziale Medien gestellt werden. Ziel dabei ist, Aufmerksam zu machen - noch nie war eine Branche wie der Touristik, Gastronomie, Hotelerie aber auch Veranstaltungs- und Künstlerbranche so sehr gefährdet wie durch diese Pandemie.

Weitere Informationen gibt es auf der Seite des DEHOGA.

In der beigefügten PDF gibt es die Pressemitteilung.

 



PM_Aktionsbündnis_2021_0505.pdf PM_Aktionsbündnis_2021_0505