Wir setzen ein Zeichen - "Nein zu Gewalt an Frauen"

Veröffentlicht am 25.11.2021

„Nein zu Gewalt an Frauen“

Marlen Jänen, Gleichstellungsbeauftragte der Samtgemeinde Lathen, hat anlässlich des Internationalen Gedenktags „Nein zu Gewalt an Frauen“ auf dem Lathener Marktplatz ein Zeichen gesetzt und die Fahne „frei leben – ohne gewalt“ im Beisein vom Samtgemeindebürgermeister Helmut Wilkens sowie Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus dem Rathaus gehisst.

Seit 1981 setzen sich weltweit Menschenrechtsorganisationen und Frauenrechtsbewegungen für den Internationalen Tag gegen Gewalt an Frauen ein. Dies ist ein deutliches Zeichen gegen Diskriminierung, Gewalt und Unterdrückung von Frauen und Mädchen. Laut einer aktuellen Statistik registrierten die Behörden bundesweit 146.655 Fälle mit Gewalt. Das sind 4,9 % mehr wie im Vorjahr.

Die Coronakrise hat die Lage für viele Personen noch verschlimmert. Auch die zunehmenden Krisen und Verteidigungskämpfe treffen Mädchen und Frauen in besonderer Weise. Gewalt gegen Frauen ist ein Thema, bei dem wir nicht wegschauen dürfen.

 

Hier gibt es Hilfe   Nein zu Gewalt an Frauen