Große Friedensdemo auf dem Erna-de-Vries-Platz in Lathen

Veröffentlicht am 18.03.2022

Die Schule zeigt sich solidarisch


Mehrere Hunderte Menschen, darunter ca. 500 Schülerinnen und Schüler, haben heute auf dem Rathausplatz in Lathen für den Frieden in der Welt demonstriert. Mit dieser Demo zeigen sich die jungen Menschen solidarisch und setzen ein sichtbares Zeichen für den Frieden. Organisiert wurde die Kundgebung von der Erna-de-Vries-Schule in Lathen.

Mit selbst gestalteten Plakaten „Stop the War“ und Fahnen zogen die Kinder und Jugendlichen von der Erna-de-Vries-Schule durch die Straßen. Der große Friedensmarsch endete auf dem Rathausplatz. Die Demo wurde neben Gebeten auch von Ansprachen begleitet.

Zum Abschluss gaben Schulleiter Ralf Hausstein und Samtgemeindebürgermeister Helmut Wilkens den Schülerinnen und Schülern, das Leitbild „Nicht nur Mensch sein, sondern mitmenschlich sein“, mit auf dem Weg.

 

Das Leitbild der Erna-de-Vries-Schule: „Nicht nur Mensch sein, sondern mitmenschlich sein“. Dieser Satz orientiert sich an den zentralen Erfahrungen der verstorbenen Ehrenbürgern Frau Erna de Vries, die trotz der ihr widerfahrenen Grausamkeiten immer wieder auf die Bereitschaft einzelner Menschen verwies, Hilfsbereitschaft zu zeigen und Hilfe – trotz und gegen aller Widrigkeiten – zu gewähren.