Miniwelten starten mit neuen Themen und neuer Auszeichnung am 15. Mai

Veröffentlicht am 05.05.2022

Niederlangen. Die Miniwelten Lathen wurden erneut vom Niedersächsischen Wirtschaftsministerium als besonders kinder- und familienfreundlich ausgezeichnet. Die Zertifizierung „KinderFerienLand Niedersachsen“ gilt für drei Jahre und umfasst rund 50 Kriterien der Kategorien Service, Sicherheit und Ausstattung. Die Prüfung erfolgte während der coronabedingten Schließungszeit. Ab dem 15. Mai sind die Miniwelten wieder regelmäßig sonntags von 14.30 bis 17.30 Uhr geöffnet.

Aktuell wurde eine Szenerie zum 70-jährigen Thronjubiläum der englischen Queen geschaffen, die als junge Frau das höchste Staatsamt übernahm und über mehrere Generationen in der Öffentlichkeit steht. Im Bereich der historischen Stadt entsteht ein Filmset mit Szenen aus James Bond, Zurück in die Zukunft, A-Team und Scooby Doo. Außerdem widmen sich die Macher dem geplanten Auftritt der Fantastischen Vier, die nun nach der coronabedingten Verlegung am 17. Juni 2022 in der Hänsch-Arena Meppen ihr erstes Gastspiel im Emsland geben. In Anlehnung daran verwandelt sich das Miniatur-Stadion der Miniwelten in eine Konzertarena. „Stammgäste werden sicherlich auch noch die ein oder andere zusätzliche Veränderung bemerken. Denn hier ist immer viel Bewegung“, sagt der Leihgeber Jürgen Eden. Über die Neuheiten und die erneute Zertifizierung freut sich auch die Samtgemeinde Lathen als Veranstalter der rund 300 Quadratmeter großen Dauerausstellung der Miniaturfiguren. „Die erneute Zertifizierung freut uns sehr, sie ist eine tolle Bestätigung für unsere Arbeit und zeigt, dass wir auch weiterhin zu den familienfreundlichen Ausflugszielen in Niedersachsen gehören“, so der Samtgemeindebürgermeister Helmut Wilkens. Die Ausstellung wird seit dem Jahr 2016 im Gründerzentrum beheimatet, das sich im interkommunalen Gewerbegebiet an der A31 (Feldkoppel) in Niederlangen befindet. „Wir möchten, dass sich alle Besucher, Klein und Groß, bei uns rundum wohl fühlen. Die Ausstellung mit regelmäßigem Bezug auf aktuelle Themen erfreut sich sowohl bei der einheimischen Bevölkerung als auch bei Touristen großer Beliebtheit“, betont Wilkens. Auskünfte erteilt Lathen Tourismus unter der Telefonnummer 05933/6647, Weitere Infos sind zudem im Internet unter dem Link www.miniwelten-lathen.de abrufbar.

Zum Hintergrund:

Weit über 3.000 Figuren, 300 Fahrzeuge und über 20 verschiedenen Themenwelten sind seit dem Sommer 2016 in den Miniwelten Lathen im Gründerzentrum an der A31 in Niederlangen zu sehen. Die Ausstellung ist immer sonntags von 14.30 bis 17.30 Uhr geöffnet. Sie liegt verkehrsgünstig im Gründerzentrum Lathen direkt an der BAB 31. Für große Besuchergruppen können Sondertermine organisiert werden. Der Ausstellungsbetrieb und auch die Gestaltung der Themenfelder wird ehrenamtlich organisiert. Dazu werden noch Helfer*innen gesucht, die sich ehrenamtlich mit Ideen und Tatkraft einbringen möchten. Die Auszeichnung „KinderFerienLand“ Niedersachsen wird in Zusammenarbeit mit den niedersächsischen Reiseregionen sowie der LandTouristik Niedersachsen e. V. aufgelegt. Seit dem Jahr 2011 wird eine Zertifizierung für Anbieter von kinder- und familienfreundlichen Unterkünften, gastronomischen Einrichtungen sowie Freizeit- und Erlebnisparks angeboten. Freizeit- und Erlebniseinrichtungen geben Auskunft über den Spielbereich und die Orientierung vor Ort. In jedem Katalog sind außerdem Fragen zu Sicherheit, Service und den Sanitäreinrichtungen enthalten. Die Kriterien stellen einen Mindeststandard für einen gelungenen Familienurlaub dar. Alle Betriebe werden bei einer Vor-Ort-Besichtigung durch einen unabhängigen und geschulten Prüfer unter die Lupe genommen. Die Teilnahme an dieser Zertifizierung ist freiwillig und hat eine Gültigkeit von 3 Jahren. Eine Übersicht über die Betriebe in den jeweiligen Kategorien gibt es unter www.kinderferienland-niedersachsen.de

 



Foto: Aktuelle Themen werden in den Miniwelten Lathen immer wieder aufgegriffen. Für die Szenerie auf dem Foto steht die Meppener Hänsch-Arena Pate, die sich demnächst in eine große Konzert-Arena verwandelt, wenn nach der Corona-Pause nun endlich die Fantastischen Vier in die Kreisstadt kommen. Foto: Miniwelten Lathen



Foto: Mit einer langen Checkliste wurden die Miniwelten in der Corona-Pause erneut für die Zertifizierung „KinderFerienLand Niedersachsen“ begutachtet. Die Auszeichnung wird vom niedersächsischen Wirtschaftsministerium für einen Zeitraum von drei Jahren verliehen. Unser Foto zeigt (von links) Bernd Gebbeken (Miniwelten), Margret Kleine Hillmann (Gäste Info Service Lathen, , Judith Eden (Miniwelten), Martina Alfers (Emsland Tourismus) und den Leihgeber Jürgen Eden. Foto: Miniwelten Lathen



Foto: Auf fast 300 Quadratmeter können Besucher in über 20 Themenwelten auf Entdeckungsreise gehen. Unser Foto zeigt den mittelalterlichen Bereich. In Vorbereitung ist derzeit eine Filmstadt. Foto: Miniwelten Lathen