Die Top 5 Gerüchte zum Konzert der Münchener Freiheit

Veröffentlicht am 12.07.2022


Viele Fragen und Gerüchte gab es zum Auftritt der Münchener Freiheit in Lathen. Die Top 5 Fragen möchten wir hier aufklären:

Wo haben die prominenten Musiker übernachtet?
Die Band als auch Techniker haben im Hotel "Zur Emsbrücke" in Lathen übernachtet. (siehe Foto)

Stimmt es, das die Band nicht Live gespielt hat?
Die Band hat das komplette Repertoire live gespielt.

Manchmal hörte es sich so an, als hätte man einen Teppich über die Tonanlage gelegt
Das sechste Bandmitglied, der Tontechniker ist seit der ersten Stunde an der Seite der Band. Das große Bestreben der Truppe ist, heute wie gestern zu klingen. Es ist eine Kunst, die moderne Technik so einzuregeln, dass sie klingt als käme sie aus den 80er Jahren. Da die Band sehr viel Wert auf Qualität legt, ist der Sound der 80er ein Teil des Konzeptes "Münchener Freiheit", der dazu geführt hat, das die Tonanlage hin und wieder "komisch" klang.

 Stimmt es, das die Band betrunken war
Nein. Die Band hat vor ihrem Auftritt keinen Alkohol getrunken.

Ist der Sänger Single
Eine Frage, die wir nicht beantworten können. Nur soviel: Er ist nicht alleine gereist... (siehe Foto)