KLJB Lathen-Wahn

Lathen-Wahn, Emsland

Route anzeigen

Die KLJB Lathen-Wahn ist aus der ‚Marianische Jugend‘ entstanden, die bereits 1946 gegründet wurde. Damit zählt die Ortsgruppe zu den ältesten der Katholischen Landjugendbewegung in Deutschland. Unsere Ortsgruppe zählt rund 50 Mitglieder, die sowohl aus Jugendlichen ab einem Alter von 14 Jahren besteht, aber auch aus Junggebliebenen, die unsere Arbeit als Fördermitglieder unterstützen.

Unsere Arbeit orientiert sich an fünf Leitsätzen, aus denen die wesentlichen Schwerpunkte sowie eine grundlegende Orientierung und Zielsetzung des Verbandes deutlich wird:

  1. Wir sind eine Bewegung junger Christen.
  2. Wir verstehen uns als Ort, wo Jugendliche miteinander leben.
  3. Wir sind eine Bewegung auf dem Land und für das Land.
  4. Wir sind eine ökologische Bewegung.
  5. Wir sind eine Bewegung, die sich dem Anliegen der Internationalen Solidarität verpflichtet fühlt.

Getreu dieser Leitsätze engagieren sich unsere Mitglieder im Gemeindeleben in Lathen-Wahn. So zählen zu den festen Terminen im Jahreslauf etwa die Generalversammlung, Jugendmessen zu verschiedenen Anlässen, die Veranstaltung des Osterfeuers, die Ferienpassaktion, die beispielsweise bereits in den Movie Park bei Bottrop oder den Serengeti-Park Hodenhagen führten sowie die Durchführung des Fastenmarsches.

Ein besonderes Highlight ist die in unregelmäßigen Abständen stattfindende 72-Stunden- Aktion, bei der im Sommer 2019 die Brückengeländer nahe der Kirche vollständig erneuert werden sollte. Nach 72 aufregenden, aber auch spaßigen Stunden hatten wir es dann geschafft: Wir hatten unsere Aufgabe erfolgreich erfüllt!

Der Vorstand besteht aktuell (Januar 2021) aus zehn Personen:

  • Julian Buß als 1. Vorsitzender,
  • Jan Schubert als stellvertretender Vorsitzender,
  • Tom Böwer (Kassenwart)
  • Yasmin Meyering (Schriftführerin)
  • Leon Dierkes (Öffentlichkeitsarbeit)
  • Lukas Holtermann (Getränkewart)

Als Beisitzer/-innen gehören Lena Jönen, Sonja Holtermann, Christoph Schulte und Jonas Buß dem Vorstand an.