Gelbe Säcke gesichert bereitlegen – AWB (Abfallwirtschaftsbetrieb) bittet um Mithilfe

Veröffentlicht am 28.01.2021


Wenn stürmisches Wetter angesagt wird, bittet der AWB um Mithilfe Meppen

 

Ist Sturm oder starker Wind angekündigt, können ungesichert zur Abholung bereitgelegte gelbe Wertstoffsäcke über Straßen, Rad- und Gehwege geweht werden, was zu gefährlichen Situationen im Straßenverkehr führen kann.

Oft reißen die Säcke dabei auf und Getränkekartons, Joghurtbecher und weitere Verpackungen verteilen sich großflächig in der Landschaft oder landen in nahegelegenen Gewässern. Der Abfallwirtschaftsbetrieb Landkreis Emsland (AWB) weist darauf hin, das Nutzer gelber Wertstoffsäcke im Rahmen der Verkehrssicherungspflicht angehalten sind, diese bei stürmischer Wetterlage gegen ein Umherwehen abzusichern.

Das Anhängen an einen Zaunpfahl oder Pflock sowie das Beschweren oder Aneinanderbinden mehrerer Wertstoffsäcke verhindert ein Umherwehen und erleichtert den Mitarbeitern des Entsorgungsunternehmens das Einsammeln. Oft reicht das Ablegen der Wertstoffsäcke im Windschatten von Zäunen oder Hecken bereits aus, um dem der Verschmutzung von Nachbarschaft und Umwelt vorzubeugen.