WTD91 erprobt Artillerie-Munition mit der Panzerhaubitze 2000

Veröffentlicht am 14.02.2021


An der Wehrtechnische Dienststelle 91 wird Artillerie-Munition mit Hilfe einer Panzerhaubitze 2000 verschossen.

Das sogenannte Technologievorhaben Munitionsüberprüfung ist nur eine der vielfältigen Aufgaben der Dienststelle. Bei dieser Erprobung wurden 155 mm Geschosse auf ihre Funktion und die sichere Handhabung überprüft.

Das Video dazu gibt es hier.

Quelle: bundeswehr.de