Feuerwehr Lathen in brandgefährlicher Lage

Veröffentlicht am 12.07.2022


Am 09.07.2022 haben 11 Kameraden der Feuerwehr Lathen und Sustrum-Moor an einer Realbrand- und Heißausbildung in einer feststoffbefeuerten Übungsanlage teilgenommen.
In diesen Anlagen können die Kameraden geschult werden, wie sie sich in besonderen Gefahrensituationen zu verhalten haben. Hier kann eine realitätsnahe Ausbildung für Atemschutzgeräteträger stattfinden, wie zum Beispiel: Brandverläufe zu erkennen sowie das Beobachten des Brandverlaufs vom Entstehungsbrand bis hin zum Vollbrand.
Die wichtigste Verwendung dieser Anlagen ist die Ausbildung von Feuerwehrleuten. Bei der Simulation von Rauchgasdurchzündungen lernen sie, mit den körperlichen und psychischen Belastungen, die im Einsatz vorherrschen können, umzugehen. Die Realbrandausbildung ergänzt die Ausbildung für die Brandbekämpfung in Gebäuden.

Ein Dank an das Team vom N.F.T.C.
Die zweite Truppe freut sich schon, da sie das Seminar im Oktober ebenfalls besuchen können. Vielen Dank an die teilnehmenden Kameraden und ein besonderer Dank gilt der Gemeinde, die dies ermöglicht haben.