Marienverehrung im Mai

veröffentlicht am 30.05.2023

Einladung zur Marienvesper am 31. Mai um 19:00 Uhr mit Verabschiedung unserer Organistin Roswitha Bühn

Die katholische Kirche betrachtet die Gottesmutter Maria als die wichtigste unter allen Heiligen. Sie wird in der christlichen Spiritualität als Sinnbild für die lebensbejahende Kraft des Frühlings verstanden und als „Maienkönigin“ verehrt. Üblich sind Maiandachten und besonders festliche ausgestaltete Feiern am Anfang und Ende des Maimonats.

In diesem Jahr bieten wir auf Initiative unseres Kirchenchores am 31. Mai um 19.00 Uhr eine Marienvesper an. Schriftlesungen, viele bekannte Marienlieder, Psalmen, Gebete und sakramentalen Segen sind Gestaltungselemente und stellen das Heilswirken Gottes im Leben Mariens durch den Lobgesang Marias, das Magnificat, in den Mittelpunkt.

Zum Schluß dieser Marienvesper werden wir unsere langjährige Organistin Roswitha Bühn gebührend verabschieden und uns für ihren zuverlässlichen Dienst an der Orgel bedanken.